Benutzungsbestimmungen und Copyright

Die auf dieser Website angebotenen Informationen werden sorgfältig geprüft und regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Angaben der im Rahmen dieser Internetseiten angebotenen Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Der Zugang und die Benutzung der Website, wie auch jeder darin enthaltenen oder verwiesenen Informationen, geschehen in der alleinigen Verantwortung des Benutzers. Inhalte von verwiesenen Seiten sind jedoch ausdrücklich kein Bestandteil dieser Website. Eine Gewährleistung oder Haftung für Inhalte und inhaltliche Änderungen auf verwiesenen Seiten ist ausdrücklich ausgeschlossen. Die Verwendung beliebiger Inhalte dieser Website, insbesondere deren Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung und Aufführung für kommerzielle Zwecke, ist untersagt.

Bestellvorgang

Tischbestellungen können aus organisatorischen Gründen nicht storniert werden!

Bitte beachten Sie dass Karten nur zu den genannten Abholterminen abgeholt werden können. Gekennzeichnete (siehe Artikelbeschreibung) Ballkarten werden am Ballabend über den entsprechenden Berechtigungsausweis kontrolliert. Wir bitten ausdrücklich um Einhaltung des Zahlungsziels, bei Verzug sehen wir uns gezwungen Bestellungen zu stornieren. Die Rechnungen werden auf elektronischem Wege versandt, sollten Sie dies nicht wünschen, kontaktieren Sie uns bitte auf bokuballshop@oehboku.at.

Zustellung, Verwendung

Während des Bestellvorganges hat der Kunde die Wahl zwischen der persönlichen Abholung der Ballkarten oder der Zustellung auf dem Postweg. Die Abholung erfolgt ausschließlich an den offiziellen Abholterminen, diese werden dem Kunden in der Bestellbestätigungsemail mitgeteilt. Die ÖH Boku übernimmt keine Haftung für eventuell auf dem Postweg verloren gegangene Karten. Zusätzlich wird darauf hingewiesen, dass die ÖH Boku für die korrekte Zustellung durch Dritte (Post oder allfällige Botendienste) keine Haftung übernehmen kann. Schadenersatzansprüche, die aus der Nicht-Zustellung von Karten resultieren sollten, können daher nicht übernommen werden. Eintrittsberechtigungen dürfen nicht missbräuchlich verwendet, kopiert oder verändert werden. Mit der Verwendung der Eintrittsberechtigung akzeptiert der Benützer auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters und die Hausordnung des Veranstaltungsortes.

Der Kaufpreis wird unter keinen Umständen rückerstattet wenn ein Ballgast aufgrund von Verstößen gegen die Hausordnung (oder auch gegen Bekleidungsvorschriften zB “nicht bodenlanges” Ballkleid) des Veranstaltungsortes verwiesen wird.

Nicht abgeholte Karten oder Karten, die zu spät bezahlt wurden, um eine erfolgreiche Versendung zu ermöglichen, können am Ballabend abgeholt werden.

Einlass zur Veranstaltung

Durch den Erwerb einer Eintrittskarte stimmt der Veranstaltungsteilnehmer/die Veranstaltungsteilnehmerin zu, dass der Veranstalter vor Gewährung des Zutritts in die Wiener Hofburg gegebenfalls eine Sicherheitskontrolle (Personen- und/oder Taschenkontrolle) durch den Ordnerdienst durchführen lässt. Die Sicherheitskontrolle ist bei begründetem Anlass auch noch möglich, wenn sich ein Veranstaltungsteilnehmer bereits in der Wiener Hofburg aufhält.
Der Veranstalter ist berechtigt, mitgebrachte Speisen und Getränke dem Veranstaltungsteilnehmer/der Veranstaltungsteilnehmerin abzunehmen. Personen, welche unter übermäßigen Alkoholeinfluss stehen, kann der Zutritt verweigert werden beziehungsweise können sie des Hauses verwiesen werden. Das Entglt für die Eintrittskarte wird in diesen Fällen nicht rückerstattet.
Um die Einhaltung der Kleiderordnung (Dresscode) wird ersucht. Bei groben Verstößen gegen die Kleidervorschriften kann der Einlass zur Veranstaltung verweigert werden. Das Entgeld für die Eintrittskarte wird in diesen Fällen nicht rückerstattet.

Foto-­ und Videoaufnahmen

Im Rahmen dieser Veranstaltung können durch die oder im Auftrag der ÖH Boku Fotografien und/oder Filme erstellt werden. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung nehme ich zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen ich abgebildet bin, zur Presse-Berichterstattung verwendet und in verschiedensten (Sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten der Boku veröffentlicht werden.

Änderungen:

Geringfügige oder sachlich gerechtfertigte Programmänderungen sind vorbehalten. Im Falle der Programmänderungen werden jedenfalls keine Spesen (z.B. Anfahrt, Hotel, Vorverkaufsgebühren oder Versandspesen) ersetzt.

Geltungsbereich, Gerichtsstand, Recht

Gerichtsstand ist für Firmenkunden das sachlich zuständige Gericht in Wien, für Privatkunden ihr örtlich und sachlich zuständiges Gericht. Es kommt österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen zur Anwendung.